Aktuelles

Aktivitäten in Zeiten des Coronavirus

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

die Unsicherheit über Corona und die (zwingende) Folgen ist groß und es stellt sich die Frage, wie wir damit umgehen.

Generell gilt: im Zweifelsfall auf Nummer sicher gehen. Als Organisatorinnen und Organisatoren von Veranstaltungen/Angeboten haben wir eine besondere Verantwortung für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer und empfehlen, alle nicht zwingend erforderlichen Veranstaltungen/Angebote abzusagen bzw. zu verschieben. Ich möchte, dass Ihr und Eure Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der sicheren Seite seid, dementsprechend möchte ich Euch bitten, Eure Angebote bis auf weiteres abzusagen.

Das Team von „komm, wir nähen“ um Ulrike Reichert hat bereits die Nähstube geschlossen, aktuell bis zum Ende der Osterferien, der Zeitraum kann sich aber jederzeit noch verändern/verlängern.

Ich habe Euch mal eine Zusammenfassung eingefügt, die aktuelle Entscheidungen/Empfehlungen wiedergibt:

Keinen Spielraum gibt es bei

·        einer Empfehlung der lokalen, regionalen Gesundheitsbehörde ->  Absage;
·        Veranstaltungsort ist Risikogebiet nach Robert-Koch-Institut ->  Absage.

 Für alle anderen gilt es zu prüfen:

·         kommen alle Teilnehmenden aus der gleichen Region und ist der Termin zwingend;
·         Werden Gäste von außerhalb – eventuell aus potenziellen Risikoregionen –  erwartet: Absage;
·         Andere Veranstalter sagen eigene Veranstaltungen in der Region ab: Absage.

 Solltet ihr Euch entscheiden eine Veranstaltung durch zuführen beachtet bitte, dass Veranstaltungseinladungen einen Hinweis auf:

·         Hygienemaßnahmen
·         Hinweis auf mögliche kurzfristige Absage
·         Bitte um verantwortliche Entscheidung zur Teilnahme (Link: Hinweis RKI)

enthalten müssen.

Darüber hinaus möchte ich Euch einige hilfreiche Seiten empfehlen:

Falls gewünscht, könnt Ihr Euch auch einen unserer Laptops ausleihen und von Zuhause aus nutzen. Die Laptops haben eingebaute Webcams und Ihr könnt Euch via Skype oder der Web-App für WhatsApp mit Euren Teilnehmerinnen und Teilnehmer verständigen. Bitte sagt mir nur Bescheid, wenn Ihr Euch ein Gerät ausleihen möchtet.

Die Situation wird sich weiter verändern und wir uns mit ihr. Wir raten zu mehr Vorsicht – Rücksicht auf Risikogruppen und Solidarität miteinander wichtig.

Ich hoffe, Ihr bleibt alle gesund und die angesprochenen Maßnahmen können bald zurückgefahren werden!

Inwieweit der Discomove, Binnenhafenfest etc. von den aktuellen Einschränkungen betroffen sein werden, lässt sich noch nicht absehen, aber wir lassen die Planung für den Discomove im Moment ruhen.

Ich bin seit heute – bis auf Weiteres – im Homeoffice, kann aber wie gewohnt jederzeit per Telefon und Mail erreicht werden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende – bleibt vor allem gesund!

Mit herzlichen Grüßen,

Open Arms gGmbH

Birgit Rajski

OPEN ARMS