Am Radeland

Die Belegung der Unterkunft „Am Radeland“ beginnt

 

Heute hatten interessierte Harburgerinnen und Harburger Gelegenheit, sich die neue Öffentlich-Rechtliche Unterkunft „Am Radeland“ anzuschauen. Zahlreiche Menschen machten von dieser Möglichkeit Gebrauch. Zudem waren auch noch Mitarbeiter von „fördern und wohnen“ vor Ort, um die vielen Fragen, die gestellt wurden, zu beantworten.

Zusammengefasst lässt sich sagen:

  • Die Belegung beginnt am 02.12.2015 mit einem Haus und knapp 20 neuen Bewohnern.
  • Bei den Bewohnern handelt es sich um Familien aus dem Irak und Syrien.
  • Die Familien kommen aus der Erstunterkunft auf dem Schwarzenberg, verfügen also schon über etwas „Harburg-Erfahrung“.
  • Der Einzug in die weiteren Häuser verzögert sich leider noch etwas, dies ist zum einen Problemen mit einer bakteriellen Belastung des Wassers in einigen Häusern geschuldet, zum anderen sind drei Häuser noch nicht in Gänze fertiggestellt – das Verwaltungsgebäude und zwei Wohnhäuser.
  • Wenn die Häuser vollständig belegt sind, ergibt sich folgende Aufteilung: ein Haus mit alleinreisenden Männern, zwei Häuser mit alleinreisenden Frauen und vier Häuser mit Familien – damit ist eine Belegung mit Familien von über 50% gewährleistet.
  • Was die neuen Bewohner an Unterstützung und Sachspenden benötigen, werden wir in den nächsten Tagen und Wochen feststellen und nach geeigneten Wegen suchen, ihnen zu helfen und Sie darüber informieren.

Bei unserem Workshop am 08.12.2015 zum Thema „Gestaltung des Engagements“ werden auch Mitarbeiter von „fördern und wohnen“ anwesend sein und uns dann sicher weitere Informationen über die Unterkunft und ihre Bewohner mitteilen können. Darüber hinaus werde ich auch bei Bedarf auf der OPEN-ARMS-Homepage Neuigkeiten veröffentlichen.

Nun bliebt mir nur noch, unsere neuen Nachbarn herzlich willkommen zu heißen und Ihnen allen eine besinnliche und schöne Adventszeit zu wünschen – ich hoffe, ich sehe viele von Ihnen bei unserem Workshop am 08.12.2015!