Krieg in Europa

Uns bewegt die humanitäre Katastrophe in der Ukraine, das Leid von Millionen Menschen, für die nichts mehr so ist wie vor wenigen Tagen. Wir Hamburger:innen können nur mehr oder weniger tatenlos dabei zusehen, wie ein Krieg in Europa ausgetragen wird. Ein Krieg, der das Leben der Menschen in der Ukraine bedroht, der Tod, Leid und Verzweiflung über die gesamte Bevölkerung bringt.

Was wir aber tun können, ist die Geflüchteten, die Hamburg erreichen, nach Kräften zu unterstützen. So, wie wir es seit rund sieben Jahren für Kriegsflüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea, Somalia und den unzähligen anderen Krisengebieten auf der Welt, tun.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei dieser Arbeit unterstützen möchte!

Darüber hinaus finden Sie hilfreiche Informationen zur Aufnahme von ukrainischen Geflüchteten auf den Seiten des Bundesinnenministeriums und der Stadt Hamburg

#WeStandWithUkraine

 

______

Wer wir sind, was wir möchten, was wir anbieten...

Wir sind...

...eine Initiative der Eigentümer des Tempowerks  - der Unternehmerfamilie Birkel - geleitet vom Geschäftsführer Christoph Birkel. Die OPEN ARMS gGmbH wurde 2015 mit dem Ziel der Integration geflüchteter Menschen in die Aufnahmegesellschaft gegründet. Neben Christoph Birkel gibt es eine hauptamtliche Mitarbeiterin, Birgit Rajski.

Wir möchten...

...eine Willkommenskultur schaffen und verhindern, dass Flüchtlinge und Asylbewerber stigmatisiert werden. Wir möchten ihre Integration durch Schulungen und Sprachkurse erleichtern. Wir möchten die Begegnung erleichtern, durch die zur Verfügungstellungen von Räumlichkeiten und unterschiedlichen Angeboten. Zudem möchten wir das ehrenamtliche Engagement stärken, indem wir die ehrenamtlichen Helfer durch Fortbildung, Beratung und Begleitung fördern.

Wir bieten...

...unterschiedliche Angebotsformate, wie z.B. die gemeinsame Veranstaltungs- und Fortbildungsreihe mit den Lokalen Partnerschaften Harburg und Süderelbe, dem Willkommensbüro und der Ehrenamtskoordination des DRK-Harburg und der Freiwilligenkoordination von Fördern & Wohnen AöR an. Wir sind Ansprechpartner für Geflüchtete und Ehrenamtliche. Zudem sind wir Mitglied im Begleitausschuss der Lokalen Partnerschaften Harburg.

Wenn wenn wir Ihr Interesse an unserer Arbeit geweckt haben sollten, dann melden Sie sich gerne bei uns:

Aktuelles

“Freiwillig engagieren im Bezirk Harburg – was kann ICH tun?” am Mittwoch, den 27.04.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zu einem Offenen Informationsabend – digital Freiwillig engagieren im Bezirk Harburg – was kann ICH tun? am Mittwoch, 27.04.2022 von 17:00 – 18:30 Uhr. Die Bereitschaft zur Unterstützung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine ist derzeit hoch. Neben den Hilfsorganisationen setzen sich viele Initiativen und Einzelpersonen […]

Frohe Weihnachten und ein glückliches 2022!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer:innen, bevor wir mit unserem Jahresrückblick beginnen, noch eine kurze Anmerkung: Leider mussten wir auch in diesem Jahr auf unsere Weihnachtsfeier verzichten, darum haben wir eine kleine Überraschung produziert, von der wir hoffen, dass sie Ihnen und Euch ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert: ❤️ Musik: Happy Holidays by […]

Blick hinter die Kulissen

Nachlese An(ge)kommen in Deutschland 3.0

  Unsere Hybrid-Veranstaltung “An(ge)kommen in Deutschland!? 3.0”, am Sonnabend, den 05.06.2021 war ein großer Erfolg – in der Spitze hatte unser Livestream über 150 Zuschauende! Leider musste unserer Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard aus terminlichen Gründen ihre Teilnahme und ihr Grußwort kurzfristig absagen. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass Claudia Loss, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion […]

Alle Neuigkeiten anzeigen