Aktuelles

Termine, Termine

Für ALLE folgenden Termine gilt: Bitte melden Sie sich vorher unbedingt unter info@open-arms.net oder 040/790-12 358 an!

Unsere gemeinsame Workshop-Reihe mit dem Willkommensbüro des Harburger DRK und den Lokalen Partnerschaften Harburg geht in die zweite Runde. Auch in der zweiten Jahreshälfte 2016 bieten wir Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen an.

logo-drk_kv

Logo Demokratie Leben

Beginnen werden wir mit „einem Abend für Syrien“:

Auch wenn wir jeden Tag in den Medien über die furchtbaren Geschehnisse in Syrien unterrichtet werden, so sind diese Schilderungen doch für viele von uns eher weit weg. Für Muhamed L., einen jungen Syrier, der im Jahr 2015 von Hama nach Hamburg geflohen ist und Dr. Hassan Ied, Vorstandsvorsitzender der Freien Deutsch-Syrischen Gesellschaft e.V., der bereits seit Jahrzehnten in Hamburg lebt, sind diese Bilder ihres Heimatlandes hingegen ganz nah. Sie werden sich am 11.10.2016 um 19:30h im hit-Technopark, Konferenzraum 1, 1. OG, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg die Zeit nehmen, uns Syrien – seine Kultur, seine Geschichte, die Ursprünge des Konfliktes und seine unmittelbaren Auswirkung auf ihr Leben – nahezubringen.

Darauf folgt ein „Workshop Ausbildung und Arbeit“:

„Wann dürfen Geflüchtete arbeiten, wann nicht? Früher war das ziemlich einfach geregelt – es war verboten. Inzwischen gibt es nach vielen Gesetzesänderungen viele Möglichkeiten zum Arbeitsmarktzugang. Das ist einerseits erfreulich, andererseits stellen sich viele Fragen, wie nun alles konkret funktioniert. Was ist überhaupt eine „Arbeit“? Welche Rolle spielen die Ausländerbehörde, die Agentur für Arbeit, „W.I.R.“ und andere Institutionen? Wer darf was entscheiden und wer nicht? Welche Regeln gelten speziell für Geflüchtete, welche allgemeinen Regeln (z.B. Mindestlohngesetz) gibt es zu beachten? Wie ist das mit der Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen?“ Diese und andere Frage besprechen wir am 08.11.2016 um 18:30h im hit-Technopark, Konferenzraum 1, 1. OG, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg mit Michael Gwosdz, dem Leiter der „Zentralen Anlaufstelle Anerkennung“  im Diakonischen Werk Hamburg.

Im Dezember bieten wir einem „Workshop  Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ an:

In dem Workshop wollen wir gemeinsam Argumente gegen Stammtischparolen sammeln und diese anwenden. Dabei möchten wir erarbeiten, was beim Argumentieren wichtig ist und welches Ziel wir erreichen wollen. Es wird ein erstes Ausprobieren sein, mit der Möglichkeit auf weitere Vertiefungs-seminare. Gregor Schulz, Diplom-Pädagoge und Mediator vom ikm e.V. (Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation) wird das Training am 05.12.2016 um 18:30h im hit-Technopark, Konferenzraum 1, 1. OG, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg leiten.

Und zum Jahresende folgt „ein Abend für Eritrea“:

Tsegai Mebrahtu vom Eritreischen Jugend- und Kulturverein Hamburg e.V.  und weitere Gäste werden uns am 13.12.2016 um 19:30h im hit-Technopark, Konferenzraum 1, 1. OG, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg von ihrem Land, ihrer Kultur und den dort herrschenden Konflikten berichten.

Lageplan hit-Technopark - markiertes Hauptgebäude

All diese Termine und die unserer Kooperationspartner werden Sie in den nächsten Tagen auch auf unserem gemeinsamen Veranstaltungsflyer wiederfinden, den erneut Sabine Dreismann von SD Mediendesign für uns entworfen hat. Unter dem Motto „Ein Abend für…“ wird es bei unseren Kooperationspartnern noch weitere Themenabende zu folgenden Ländern und Regionen geben: Afghanistan, Iran & Nordafrika.

Ganz wichtig: Die Workshops dauern drei Stunden und beginnen um 18:30h, die Themenabende dauern zwei Stunden (voraussichtlich!) und beginnen um 19:30h – und wenn alles so klappt, wie wir es uns vorstellen, dann wird es zu den Themenabenden auch kulinarische Abstecher in die vorgestellten Länder geben. Ermöglichen wird dies hoffentlich unser tolles Team von den Buffetbegegnungen!

Am Mittwoch, den 12.10.2016, um 18:00h treffen sich all unsere Sprachteams (Sprachbrücke, Sprachkurse, „private“ Sprachlehrer) im hit-Technopark, Besprechungsraum 2, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg, um sich über ihre Aktivitäten auszutauschen und sich zu koordinieren.

Unser OPEN-ARMS-Chor, der immer mittwochs von 19:30h – 21:00h im hit-Technopark, Konferenzraum 1, 1. OG, Tempowerkring 6, 21079 Hamburg stattfindet, sucht weiterhin begeisterte Mitsänger!

In der ersten Novemberhälfte ist ein weiterer „Runder Tisch Bostelbek“ geplant, um alle Akteure vor Ort miteinander ins Gespräch zu bringen.

logo-komm-wir-naehen

Am 10.10.2016 um 16:30h startet unser Projekt „komm‘, wir nähen“ , die interkulturelle Ideen Werkstatt, im hit-Technopark, Tempowerkring 5 (Souterrain), 21079 Hamburg – auch da wird es noch genauere Informationen geben.

lageplan-hit-technopark-markiertes-gebaeude-5

 

Und auch alle anderen OPEN-ARMS-Projekte freuen sich über weitere helfende Hände!

Ich freue mich sehr darauf, Sie bei einem unserer vielen Projekte zu sehen!

 

OPEN ARMS